Kinderbücher


Annikas andere Welt – Das Bilder-Erzählbuch für Kinder psychisch kranker Eltern: „Annikas andere Welt“ in großen Bildern mit kurzen Erzähltexten und Mit-Mach-Seiten (SOWAS!)

Annika ist traurig. Sie fragt sich: „Hat Mama mich vergessen?“ und „Bin ich schuld daran?“ Denn Mama ist nicht mehr so, wie sie früher einmal war: Sie ist nur noch mit sich selbst beschäftigt. An Schildkröten-Tagen verkriecht sich Mama auf dem Sofa oder im Bett, isst nicht und will ihre Ruhe haben. An Hamster-Tagen bleibt sie die ganze Nacht munter, kauft unnütze Sachen ein und macht Versprechen, die sie nicht hält.
Das alles wird Annika irgendwann zu viel. Schließlich muss sie sich nicht nur um die Schule, sondern auch um ihren kleinen Bruder kümmern. Erst, als Annika versteht, was es mit Mamas seltsamem Verhalten auf sich hat, geht es bergauf.
„Annikas andere Welt – Das Bilder-Erzählbuch“ für Kinder psychisch erkrankter Eltern unterstützt Kinder und ihre Vertrauenspersonen dabei, sich in einem schwierigen Familienumfeld zurecht zu finden. Mit-Mach-Seiten laden außerdem dazu ein, die eigene Situation aufzuschreiben bzw. aufzumalen. ***

Eigene Erfahrung mit dem Buch auf : www.project-blowball.at

 


Ein Rucksack voller Glück: Ein Bilderbuch zum Thema: Glücklich sein – Mit 5 Glückspostkarten in jedem Buch!

Heute ist mal wieder so ein Tag, an dem Mia und Flo alles blöd finden. Deshalb sind die Kinder heute richtig schlecht gelaunt und maulen herum.
Da erzählt ihnen ihre Mutter von der Sache mit dem Glücksrucksack: „Stellt euch vor, dass jeder Mensch – vom Baby bis zum Opa – einen unsichtbaren Rucksack mit sich herumträgt. Darin sind gute und auch schlechte Gefühle. Wenn dein Rucksack voller glücklicher Gefühle und guter Gedanken ist, fühlst du dich, als ob du Flügel hättest. Alles fällt dir leicht, es geht dir gut.“
Flo nickt: „Und wenn du schlechte Gedanken und Gefühle hast?“ „Dann fühlst du dich so schwer, als müsstest du eine Ladung Steine mit dir herumschleppen“, sagt Mama. „Aber gegen schlechte Laune können wir etwas tun!“
So entdecken Mia und Flo, wie sie ihren Glücksrucksack mit guten Gedanken und Gefühlen füllen können, sodass sie wieder fröhlich und glücklich sind.
Die wichtigsten Leitsätze moderner Glücksforschung als einfache Strategien für Kinder umgesetzt. Mit Tipps, was den Rucksack „beflügelt“ und was ihn schwer macht, sodass Kinder mit der Vorstellung vom „Glücksrucksack“ lernen, gute oder schlechte Gedanken und Gefühle bewusst wahrzunehmen und die Kraft positiver Gedanken für sich und andere zu nutzen.
Mit Glückspostkarten und zusammenfassenden Tipps im Buch!
Zur Buchidee: Jeder Mensch trägt einen unsichtbaren Rucksack mit sich herum. Nun kann man ihn mit ‚schweren‘ Gedanken belasten, die einen herunterziehen. Oder man gibt ‚leichte‘, fröhliche Gedanken hinein,
dann bekommt der Rucksack Flügel und man fühlt sich gut.

Eigene Erfahrung mit dem Buch auf : www.project-blowball.at

 


Mein unsichtbarer Gartenzaun

Mit diesem Buch setzt Michaela Datscher im Themenfeld Präventionsarbeit mit Kindern ein bewegendes Signal.
Kombiniert mit liebevoll übersetzten Bildern von Eva Hohensinner verpackt sie zentrale Aussagen aus Praxis, Workshops und Seminaren und bereitet sie so auf, dass sie mit Freude vor- und selbstgelesen werden können.

Die Autorin meistert die Brücke zwischen beeindruckend kindgerecht und hilfreich für Erwachsene auf sehr ansprechende Weise. Kurze, klare und einprägsame Botschaften werden begleitet von einfühlsam gestalteten Zeichnungen.
Beides kombiniert erreicht Lesende und Vorlesende genau dort, wo Prävention ansetzt: In Selbst-Bewusstsein und Herz!

Ein Buch das hilft und berührt! Ein Buch für Kinder und Erwachsene!

 

 
Blöde Ziege – Dumme Gans: Alle Bilderbuchgeschichten

Sie zanken und versöhnen sich: Ziege und Gans sind für Kinder die besten Vorbilder, wenn es um das Lösen von Konflikten geht. Denn hier kommt jede »Partei« zu Wort. Das Konzept des Perspektivenwechsels ist seit über fünf Jahren erfolgreich: Jetzt gibt es alle Geschichten mit den beiden Streithähnen in EINEM Band. Zu einem Preis, der versöhnlich stimmt … Die Geschichten beinhalten die wichtigsten Grunderfahrungen aus dem Kinderalltag: – Streit und Versöhnung – Wegnehmen und Zurückgeben – Verlieren und Gewinnen – Zugeben und Entschuldigen Mit Eltern-Tipps der Erzieherin Simone Wirtz. »Perspektivenwechsel ermöglichen es, sich in die Rolle des anderen zu versetzen und zu begreifen, wo Verletzungen stattgefunden haben.« Gabriele Hoffmann, Leanders Leseliste

 

 
Amigos – Freunde für immer

Dieses Bilderbuch erklärt einfühlsam, was Freundschaft bedeutet und erobert (nicht nur) Kinderherzen im Sauseschritt! »Amigo, wollen wir nicht zusammen in die Welt ziehen?«, ruft Rosalie, die humpelnde Katze, dem blinden Hund Pedro zu. Gemeinsam läuft nun mal alles besser. Und das Leben ist schön, wenn man jemanden hat, auf den man sich verlassen kann: Rosalies Augen sehen für sie beide und Pedros Beine tragen sie überall hin.

 

 
Jojo – Kleiner Hund mit Bärenmut

Jojo will Schäferhund werden. Wenn er groß ist. Und bis es so weit ist, bewacht er Balints Bauernhof. Dort herrscht heute große Aufregung, denn ein riesiger Bär wurde gesichtet. Also sucht sich jedes Tier ein Versteck. Nur Jojo nicht. Der neugierige Welpe macht sich auf die Suche nach dem Bären. Plötzlich findet er sich ganz allein im dunklen Wald und in einem aufregenden Abenteuer wieder. Ein Bilderbuch mit einem weiteren spannenden Abenteuer des beliebten Welpen Jojo auf dem Bauernhof. Eine fröhliche und spannende Geschichte zum Anschauen und Vorlesen! Geschrieben von Bengt Birck, mit liebevollen Illustrationen von Jan Birck.