Kooperationen

Um in unserer Gesellschaft das Tabuthema „psychische Erkrankungen“ zu brechen und es zu entstigmatisieren, ist es wichtig, Kräfte zu bündeln.

Durch die Schaffung eines Netzwerkes, welches aus verschieden Vereinen, Projekten und Kampangen, sowie Betroffene und Angehörige, als auch psychologisches Fachpersonal besteht, kann effizienter Aufklärung und Prävention erfolgen, sowie zielgerichtete Hilfe bzw. Soforthilfe geleistet werden.